Kostenloser Steuerberater-Zugang bei Belegmeister

Für Unternehmensnutzer bietet Belegmeister eine einfache Möglichkeit, die Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater zu verbessern: Administratoren können kostenfreie Zugänge für externe Prüfer und Steuerberater anlegen. Dabei kann ein Steuerberater auch für mehrere Unternehmen gleichzeitig einen Zugang haben.

Was sind die Vorteile?

Der Steuerberater kann selbständig buchhaltungsrelevante Einstellungen, wie etwa die Gegenkonto-Zuordnung, vornehmen. Weiterhin hat er die Möglichkeit, DATEV-Export-Einstellungen zu bearbeiten und beispielsweise festzulegen, welche Daten ihm in den Zusatzfeldern des DATEV-Exportes übermittelt werden. Damit hat er selbst in der Hand, den Buchhaltungsexport gemäß seiner Erfordernisse zu konfigurieren. Aufwändige Abstimmungen dazu mit dem Unternehmen entfallen.

DATEV-Exporte der Abrechnungen kann der Steuerberater ebenfalls selbst erstellen. So ist sichergestellt, dass ihm die Daten aller bereits genehmigten Abrechnungen zu dem Zeitpunkt vorliegen, zu dem er sie benötigt.

Sofern es gewünscht ist, kann der Steuerberater auch in die Prüfung der eingereichten Abrechnungen einbezogen werden. So lässt sich beispielsweise ein mehrstufiger Prüfprozess abbilden, bei dem in Stufe 1 ein Mitarbeiter Ihres Unternehmens die Abrechnung prüft und danach in Stufe 2 Ihr Steuerberater. Administratoren weisen dafür die Steuerberater den Erfassern als Prüfer zu. (Wie das geht lesen Sie hier.)

Wie Sie einen Steuerberater-Zugang anlegen?

Lesen Sie in unserer Belegmeister-Anleitung.